Himmel6

   Ev.- Luth. Kirchengemeinde Krempe

Da berühren sich Himmel und Erde   20.05.2020

Zu diesem Lied gibt es an Christi Himmelfahrt einen kleinen Video-Gottesdienst mit Pastorinnen und Pastoren der Kirchengemeinden aus der Region.
Hier gehts zum Video-Gottesdienst

Ab 24. Mai: Gottesdienste in kleiner Form   19.05.2020

Liebe Kirchenbesucher,

ab Sonntag 24. Mai, 10 Uhr besteht die Möglichkeit, wieder in St. Peter Gottesdienste zu besuchen!

Da die Besucherzahl auf 25 Personen begrenzt werden muß, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter 04824 - 35 12 99. Eine kurze Mitteilung auf den Anrufbeantworter zu sprechen, würde reichen. Damit vermeiden wir, dass jemand an der Kirchentür abgewiesen werden muß.

Pfingstsonntag bieten wir an, den 10 - Uhr Gottesdienst bei Bedarf um 11 Uhr zu wiederholen.

Wegen der Corona-Auflagen sind diese Gottesdienste zunächst etwa 30 – 35 Minuten lang. Da nicht gesungen werden darf und Gesangbücher nicht benutzt werden dürfen, finden Sie am ausgewiesenen Sitzplatz einen Ablauf, damit Sie die Texte der gespielten Lieder zumindest mitverfolgen können.

Wir bitten Sie, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen fürs Hinein- und Hinausgehen. Das Tragen der Maske am Sitzplatz ist nicht erforderlich.

Herzliche Grüße,

Ihr Pastor Bruhn

Podcast: Hör-Gottesdienst Kantate   08.05.2020

Kirche_Thomas.jog

An diesem 4. Sonntag nach Ostern stehen Singen und Musik im Vordergrund.
Bevor wir Ende Mai wieder Gottesdienst in der Kirche feiern, gibt es einen Gottesdienst zum Hören.

Die Lieder sind: EG 447, 1 + 3 + 6 Lobet den Herren alle, die ihn ehren, EG 272 Ich lobe meinen Gott und EG 620 Ins Wasser fällt ein Stein.
Mitwirkende: Tord Siemen: Orgelvorspiel Dank sei dir Herr; Kantor Igor Zeller: Gesang und Liedbegleitung, Pastor Thomas Bruhn: Lesung und Predigt.

Hier gehts zum Hör-Gottesdienst für den Sonntag Kantate

Konfirmationsanmeldung für das Jahr 2022 03.05.2020

Das Kirchenbüro Krempe bittet in diesem Jahr darum, die Konfirmanden für das Jahr 2022 telefonisch unter 04284 / 830 anzumelden.
Die Anmeldung kann nur durch Eltern oder Erziehungsberechtigte erfolgen. Auch Jugendliche, die noch nicht getauft sind, können am Unterricht teilnehmen. Eine Kirchenmitgliedschaft der Eltern ist keine Voraussetzung. Angemeldet werden können Jugendliche, die das 14. Lebensjahr bis zum Frühjahr 2022 erreicht haben.

Ihre Kirchengemeinde Krempe

Podcast: Hörgottesdienst zum Hirtensonntag “Der gute Hirte” 24.04.2020

Noch dürfen in unseren Kirchen keine Gottesdienste mit der Gemeinde stattfinden. 
Daher gibt es am Sonntag Miserikordias Domini wieder die Möglichkeit, einen Gottesdienst zu hören mit Liedern aus dem Evangelischen Gesangbuch. 
Da die Musik neben dem Kanon „Schweige und Höre“, EG 614 Abendlieder sind (Abend ward, bald kommt die Nacht EG 487 ; Nun ruhen alle Wälder, EG 477,1+3+9 ;Weißt du, wieviel Sternlein stehen, EG 511 und: Der Mond ist aufgegangen, EG 482,1-3+7) eignet sich der Gottesdienst besonders gut für die Abendzeit, etwa am Vorabend zum Feiertag oder Sonntagabend.

Die Glocken von St. Peter zu Krempe läuten ihn wieder ein.
Mitwirkende:
Pastor Thomas Bruhn: Lesung und Predigt; Kantor Igor Zeller: Gesang und Liedbegleitung.
Hier geht’s zum Hörgottesdienst für den “Hirtensonntag”

Ostergrüße aus der Elbmarsch   12.04.2020

Ostern - Damit feiern wir den Sieg des Lebens über den Tod. Trotz leerer Kirchen feiern alle Kirchengemeinden doch ihr Osterfest. Dieses Jahr auf eine andere Weise, aber dennoch in Verbundenheit miteinander.
Die Pastoren der Elbmarschgemeinden senden in einem Video ihre Ostergrüße an die Gemeinden:
Zum Ostergruß-Video geht’s hier...

Podcast: Hör-Gottesdienst Ostersonntag   11.04.2020

Jesus ist auferstanden! Gerade jetzt soll die Osterfreude uns erfüllen! Auch zu Ostern müssen wir nicht auf einen Gottesdienst verzichten. Die Glocken von St. Peter zu Krempe läuten ihn ein. Mitwirkende: Pastor Thomas Bruhn: Lesung und Predigt, Kantor Igor Zeller: Gesang und Liedbegleitung; Green willlow von H. Reed (instrumental) in einer älteren Aufnahme mit: Thomas Bruhn: Violine, Edith Breiholz: Klavier.
Hier gehts zum Hör-Gottesdienst für den Ostersonntag

Podcast: Hör-Gottesdienst Karfreitag   09.04.2020

Karfreitag handelt von einem 

Dem wird die Schuld aufgeladen.
Der nimmt sie auf sich.
Der weicht nicht aus.
Der weicht nicht ab vom Weg,
auch wenn der ihn in den Tod führt. 

Karfreitag erinnert uns an einen 

Der wird verhöhnt.
Dem wird die blutige Krone aufgesetzt.
Der wird verurteilt.
Der schweigt. 

Karfreitag erzählt uns von einem 

Der trägt sein Kreuz.

Karfreitag

Der trägt sein Kreuz wie ein Zeichen, das himmelwärts weist.
Der weicht nicht ab vom Weg.
Der trägt den Tod, unser Leid, uns wie einen Bruder. 

Karfreitag, Jesus auf dem Weg nach Golgatha, zu deutsch: Schädelstätte. 
 
Karfreitag handelt von unserem Leben, vom dunklen Teil unseres Lebens:
Von der Angst und dem Schmerz.
Von der Not und der Ausweglosigkeit
Von der Schuld und der Sprachlosigkeit. 

Karfreitag erinnert uns an unser Leben:
An das, was wir verloren haben;
An das, was wir schuldig geblieben sind;
An das, was unerfüllt geblieben ist. 

Karfreitag erzählt uns die Geschichte von dem, der unser Leiden und unsere Angst, unsere Schuld und unser Schweigen in sich birgt und trägt.
Er trägt den dunklen Teil unseres Lebens, den Teil auf den wir selbst nicht gern schauen, den wir gern verdrängen.
Er nimmt ihn auf. Er trägt ihn, liebend.
Er trägt ihn hinauf nach Golgatha, um mit ihm zu sterben; er
nimmt ihn, unseren dunklen Teil mit sich, er nimmt ihn hinein in seinen Tod.
Und er führt ihn zu neuem Leben. Er hilft uns wandeln. Er hilft uns auferstehn. Es ist die Geschichte von Jesus. 

An sie wollen wir uns heute erinnern und an das, was er von unserem Leben trägt. Die Geschichte seines Sterbens ist der Mittelpunkt, die Musik und die Stille sind der Raum für unser Nachdenken. Amen
 

Mitwirkende des Hör-Gottesdienstes zum Karfreitag sind Kantor Tord Siemen (Orgel), Pastor Thomas Bruhn (Andacht)
Hier geht’s zum Hör-Gottesdienst für den Karfreitag

Geimeinsam durch die Krise    07.04.2020
Gemeinschaftlicher Gemeindebrief der Region Elbmarschen

In vielen Gemeinden waren die Gemeindebriefe für das Frühjahr gerade frisch gedruckt
und plötzlich legte Corona das gesellschaftliche Leben und auch unsere Gottesdienste sowie die kirchlichen Veranstaltungen lahm. Die Veröffentlichungen in den Gemeindebriefen waren hinfällig und der Gemeindebrief konnte nicht mehr veröffentlicht werden.

Die Kirchengemeinden der Region Elbmarschen bringen nun einen gemeinsamen Gemeindebrief für die jetzt anstehende Osterzeit heraus. Klicken Sie hier, um ihn online abzururufen.

Podcast: Hör-Gottesdienst Palmarum   03.04.2020

Die Glocken von St. Peter zu Krempe läuten zum Gottesdienst an Palmarum.
Mitwirkende sind diesmal:
Pastor Thomas Bruhn: Lesung und Predigt, Kantor Igor Zeller: Gesang und Liedbegleitung; Dona nobis (instrumental) in einer älteren Aufnahme mit: Thomas Bruhn: Violine I, Thomas Wonisch: Violine II, Edith Breiholz, Klavier.
Hier gehts zum Hör-Gottesdienst für den Palmsonntag

Läuteordnung für die Feiertage   03.04.2020

An den stillen Feiertagen  Karfreitag und Karsamstag entfällt das Läuten um 12 und 18 Uhr.

Statt dessen läutet Karfreitag um 15 Uhr die große Glocke ( = 9 Stunde = Todesstunde Jesu).

Ostersonntag erklingt das Geläut beider Glocken um 10 Uhr zur Gottesdienstzeit.

Das Ende der 12 Uhr / 18 Uhr Läuteaktionen wird von der Nordkirche / Kirchenkreis bekanntgegeben.

Podcast: Hör-Gottesdienst   27.03.2020

Wir feiern Gottesdienst - anders als sonst, aber dennoch gemeinsam. Zum hören im Internet. Es sind außergewöhnliche Zeiten. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und feiern Sie mit! Vielleicht haben Sie ein Gesangbuch zur Hand und können sogar mitsingen. Hier gehts zum Hör-Gottesdienst für den Sonntag Judika

Hoffnungsläuten - Innehalten und Beten am Mittag    25.03.2020

  • Halte inne, denk an das, was dich tröstet und stärkt.
  • Bitte für die Menschen, die Kraft brauchen!

Die Bischöfinnen und Bischöfe der Nordkirche rufen zu einer nordkirchenweiten Aktion auf.
In ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sollen mittags um 12 Uhr die Glocken läuten, als Zeichen der Hoffnung in schwerer Zeit.

Glocken rufen Christen seit vielen Jahrhunderten zum Gebet.

In dieser Zeit können sie zum Erinnerungsruf für alle werden, sich einmal am Tag
Zeit zu nehmen, um in sich zu gehen und neue Hoffnung und Kraft zu schöpfen.

Die Glocken erinnern: Es ist an der Zeit, sich zu besinnen auf das, was tröstet und stärkt und uns weiterträgt angesichts dieser globalen Krise.

Es ist gut, ein Ritual zu haben, das uns erinnert: Wir gehören zusammen!

Das uns fragt: Was ist jetzt wichtig?

Glocken erreichen die Ohren und Herzen sehr vieler Menschen auch bei Ausgangsbeschränkungen; auch, wenn sie einsam in Pflegeheimen und Krankenhäusern liegen; auch, wenn sie allein in ihren Wohnungen sitzen.

Sie wollen Verbundenheit stärken, Trost und Hoffnung spenden.

Die kürzeste Definition von Religion ist: Sich zurückbinden an das, was trägt und hält!

 

 Weitere Informationen:

http://aktuell.nordkirche.de/

#hoffnungsläuten

hoffnungsläuten

Konfirmationen werden verschoben    21.03.2020

In der gesamten Elbmasch - das sind die Gemeinden Glückstadt, Borsfleth, Neuenkirchen, Herzhorn, Kollmar-Neuendorf, Krempe, Neuenbrook, Kiebitzreihe und Horst - werden die Konfirmationen nicht an den geplanten Terminen stattfinden.

Die Feier der Konfirmation ist in unseren Kirchengemeinden ein besonderer Höhepunkt. Über fast zwei Jahre hinweg bereiten sich die Jugendlichen auf diesen Tag vor. Die Familien machen sich viele Gedanken darüber, wie dieser Tag für alle unvergesslich wird, Einladungen werden geschrieben, ein Festmenü wird ausgewählt.

Alles das, was Konfirmationen so schön macht - die vollen Gottesdienste, das Anreisen der Gäste aus ganz Deutschland und darüber hinaus, die Beteiligung von ganz jung bis ganz alt - alles das könnte nun durch das Coronavirus zu einer Ansteckungsgefährdung werden.

Das vorrangige Anliegen muss nun sein, die Ausbreitung zu verlangsamen und vor allem die zu schützen, die besonders gefährdet sind.

Niemand sollte in die fatale Entscheidungssituaton kommen: Nimmt man das Risko auf sich, sich anzustecken, oder verzichtet man auf eine Feier, die für das Paten- oder Enkelkind doch so einzigartig ist.

Darum haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die Konfirmationen, die wir bald gefeiert hätten, zu den geplanten Terminen abzusagen.

Zwar sind viele der Maßnahmen, die zur Eindämmung des Virus getroffen wurden, zunächst einmal bis zum 19. April begrenzt, aber ein tatsächliches Ende ist noch gar nicht absehbar. Und so wird es für viele Familien jetzt leichter sein, evtl. Stornierungen in die Wege zu leiten als bei einer Absage kurz vorher.

Wenn wir mehr Klarheit haben über die Entwicklung der Gesamtsituation, werden wir mit den betroffenen Jugendlichen und ihren Familien überlegen, wann wir die Konfirmationen nachholen.

Konfirmation-40%

Täglich Geläut um 18:00 Uhr    20.03.2020

Die Kirchengemeinde ruft ab heute Abend mit Glockengeläut zum Gebet auf.
Täglich um 18:00 Uhr wird das Geläut vom Kirchturm erschallen.
Die Gemeindeglieder können dann für sich ins Gebet mit einstimmen.
Jeder dort, wo er gerade ist. Zu dieser kleinen Andacht kann man auch
einfach eine Kerze entzünden und ins Fenster stellen.
Das schafft Solidarität und Verbundenheit.

Abendgebet zum Download

Coronavirus    13.03.2020

Aus aktuellem Anlass muss die Kirchengemeinde Krempe
alle Veranstaltungen vorerst bis mindestens zum 19. April absagen.
Die Gesundheit geht vor und wir möchten dem Virus keine Chance geben,
sich weiter zu verbreiten.
Die Absage betrifft alle Gottesdienste, Konzerte, den Konfirmandenunterricht, den Basarkreis, die Kantorei und den Kinderchor, die Spielgruppe sowie den für kommenden Mittwoch geplanten Seniorennachmittag.

Sollten Sie seelsorgerische Unterstützung benötigen,
steht Pastor Bruhn Ihnen natürlich wie gewohnt zur Verfügung.

 Ihre Kirchengemeinde Krempe

 

[Aktuelles] [Unsere Kirche] [über uns] [Gottesdienste] [Feste Termine] [Der Kirchengemeinderat] [Musik an St. Peter] [Bilder] [Gemeindebriefe] [Reportagen] [Kontakt] [Impressum] [Links] [Aus der Chronik] [Konfirmandenanmeldung] [Kirchensanierung] [Ev. Pfadfinder] [Seniorennachmittag] [Die Weigle-Orgel] [Chöre an St. Peter] [Förderverein St. Peter] [Kirchen-Basarkreis]